Skip to content

Teamtraining Mensch-Hund

Natürliche Erziehung durch Verständnis, Vertrauen und Respekt.

Mein Hund:

  • kommt nicht auf Kommando
  • zieht an der Leine
  • bellt übermäßig
  • ist futteraggressiv
  • ist aggressiv anderen Hunden oder Menschen gegenüber
  • will nicht alleine bleiben
  • hat einen unkontrollierten Jagdtrieb
  • etc.

Bei der Hundeerziehung geht es in erster Linie darum, die Psychologie des Hundes zu verstehen.

Angelehnt an die natürliche Prägung und Erziehung, die die Hunde bereits über ihre Mutter mitbekommen, führt Dogship diese Form der Erziehung fort. 

Da ein Hund in erster Linie über die Nase verschiedene Umwelteinflüsse wahrnimmt und dies im Vergleich zum Menschen auch viel intensiver passiert, ist es wichtig, dem Hund zu helfen, diese Eindrücke zu sortieren und in gewisser Hinsicht zu steuern, da er ansonsten zu schnell überfordert wird und in ein ungünstiges Verhalten abdriften kann.

Die Rangordnung im Rudel Mensch-Hund sollte von Anfang an geklärt sein. Und niemand überlässt seinem Hund freiwillig die Rolle des Rudelführers. Daher braucht es klare Regeln und Grenzen, die dem Hund auf ruhige und bestimmte Art und Weise aufgezeigt werden.
Mit einem selbstentwickelten Konzept, zusammengestellt aus verschiedenen Methoden der erfolgreichsten Hundetrainer der Welt, verhilft Dogship Mensch und Hund zu einer harmonischen und ausgeglichenen Vertrauensbeziehung.

News auf Facebook